Version 1.0 Gerhard - Hermann Kuhlmann, März 2015

Aufzeichnungen von Martha Teutmeyer aus den Jahren 1946 - 1951

25. August 1946

Gestern hatte ich einen wunderschönen Geburtstag. Der erste schöne Sonntag nach längerer unsicherer Wetterperiode mit Gewittern und viel Regenschauern. Während ich mit Frau Klaeß frühstückte, bauten mir die Kinder einen wunderbaren Geburtstagstisch vor dem Fenster meines Schneckenhauses auf der Truhe auf. Das Hauptstück war die Ankündigung eines jungen Neufundländers, von Ulla reizend aufgemacht. Ich hatte den ganzen Tag keinen Stalldienst, aber allerlei Gratulanten. Abends war oben im Eßzimmer eine wunderschönes Hauskonzert arrangiert von Frau Belli, um Ulla nach einem Jahr Unterricht zum ersten mal vor die Öffentlichkeit zu stellen. Herr Professor Heukerath mit seinem Cello war gekommen, desgleichen Otto Daube mit Frau. Frau Klaeß sang Richard Strauss, Lieder von Verdi und Lodernd Flamme. Ulla sang Caro mio … von Prof. (Cello) und Frl. Nieländer (Klavier) begleitet. Weiter spielten Her Prof. H. mit Herrn Daube Sonaten von Mendelssohn und Rubinstein.

28. August 1946

Der neue Peter (Neufundländer) ist da. Max hat ihn aus Soest geholt. Es ist fast unwahrscheinlich daß sich der Traum erfüllt hat.

Zum Hauptmenü