Version 1.0 Gerhard - Hermann Kuhlmann, März 2015

Aufzeichnungen von Martha Teutmeyer aus den Jahren 1946 - 1951

28. August 1947       

Archivarbeiten vorläufig wieder abgeschlossen. Arbeit  an der Chronik und Ende der vorigen Woche ist Peter in Hannover gestorben, er hat eine Einspritzung gekriegt, weil keine Besserung möglich war. Er war zuletzt vollständig gelähmt. Er hinterlässt eine böse Lücke. –

Am 23. August ist die Entefuhre eingeholt, ich habe das noch nie so früh erlebt. Zum 24. August hatten wir ein schönes Abendkonzert. Daubes waren da. Ruth und Ulla sangen das Blütenduett aus der Butterfly.  Ulla noch - "Und das weiße Kriegsschiff" + "Immer leiser wird mein Schlummer". Von Ruth: Troubadour. Daube spielte aus Rienzi.

7. September 1947

Gestern war das Erntefest, feierlich, sehr hübsch und lebendig. Heumanns waren da, die ganze Familie ohne Dieter. Schibbi und H. Brecht aus Einbeck. Aus dem Haus waren Vogts und Meiers dabei und Frau Nieländer, Dr. Küpper und Frl. Junkermann.

29. September 1947

Seit Sonnabend vor 8 Tagen ist die große Dürre vorbei. Wir haben seit dem 21. Nebel, Regen und Kühle. Pappi badet in Bad Meinberg. Hete war sehr krank besserte sich fabelhaft nach :::?

Evas Arm bessert sich fabelhaft, sie fährt morgen nochmal zu Willmanns nach Bielefeld.  Ich schreibe an der Chronik.

Zum Hauptmenü