Seite zurück
Version 1.0 Gerhard - Hermann Kuhlmann, Februar 2015

Notizen von Margarete (Hete) Teutmeyer aus den letzten Kriegstagen bis Ende 1945 (24)

20. September 1945

Moni und ich fahren zu Güthenke nach Gütersloh. Tante Käte besucht uns.

24. September 1945

Irme Hunke verabschiedet sich,  sie besucht die Land­schule in Obernkirchen.

29. September 1945

Schibbi besucht uns,  er geht nicht zu seiner Stiefmutter.

30. September 1945

Des Nachts schleichen Männer ums Haus, wir beobachten sie, sie gehen aber wieder weg.

1. Oktober 1945

Schibbi fährt wieder nach Herford.

Morgens fragt uns ein fremden Mann, ob wir alles gut überstanden hätten und verschwindet wieder.

Die Tanzstunde Schäffer beginnt wieder, aber wir gehen nicht hin.

Seite vor